Bestellen per Telefon

Tel.: 08194-9323447

(Mo-Fr 9-18Uhr)

Wir beraten Sie auch gerne!

Bestseller

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 18.05.2018)

1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 bietet Wohn- und Garteneinrichtungsgegenstände zum Verkauf an. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils gültigen Form regeln das Vertragsverhältnis zwischen (im folgenden „Verkäufer“ genannt) und den Vertragspartnern (im folgenden „Kunden“ genannt), die die Leistungen vom Verkäufer über Fernkommunikationsmittel gemäß § 312b Abs. 2 BGB in Anspruch nehmen. Kunden vom Verkäufer können Verbraucher als auch Nicht-Verbraucher sein. Separate Bestimmungen für Nicht-Verbraucher werden ausdrücklich als solche gekennzeichnet.

1.2 Die AGB des Verkäufers gelten bei Vertragsabschluss über den Online Shop des Verkäufers ausschließlich. Entgegenstehende oder von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers abweichende Geschäftsbedingungen von Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.3 Auch wiederholte Kulanzleistungen durch den Verkäufer begründen für die Zukunft keinen von den AGB abweichenden Anspruch.

1.4 Der Betrieb dieser Website richtet sich an Kunden, die sich während der Nutzung dieser Website in der Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend „BRD“ genannt) befinden und der deutschen Sprache ausreichend mächtig sind.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Darstellung der Bestellmöglichkeit im Online Shop des Verkäufers stellt kein rechtlich verbindliches Angebot dar, ist frei bleibend und unverbindlich.

2.2 Durch die Bestellung des gewünschten Kaufgegenstandes über das Online-Bestellformular gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Eingang der Bestellung wird vom Verkäufer zuerst per E-Mail bestätigt, ohne dass dies bereits die Annahme des Angebots darstellt. Der Verkäufer ist berechtigt, das Angebot des Kunden unter Zusendung einer E-Mail, mit der das Angebot des Kunden mittels Auftragsbestätigung ausdrücklich angenommen oder der Versand der bestellten Ware mitgeteilt wird, anzunehmen.

2.3 Grundsätzlich behält sich der Verkäufer das Recht vor, Bestellungen und Angebote von Kunden zurückzuweisen, insbesondere wenn sich der Verkäufer mit dem Kunden im Streitfall befindet oder bereits offene Forderungen des Verkäufers gegenüber dem Kunden bestehen.

2.4 Da der Verkäufer keine Warenbestellungen durch Minderjährige annimmt, muss der Kunde das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dies hat der Kunde im Zweifelsfalle nachzuweisen.

2.5 Technische Änderungen im Sinne des Fortschritts sowie unwesentliche Abweichungen in Form und Farbe bei den Produkten behält sich der Verkäufer vor. Bei nicht in der Massenfertigung (z. B. Fertigung von Hand, Mund) erstellten Produkten sind geringfügige Abweichungen von Angaben über Gewicht, Maße, Fassungsvermögen, Leistung, Farben möglich.

3. Preise

3.1 Die Preise der Produkte des Verkäufers beinhalten die in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) jeweils gültige Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer), nicht jedoch mögliche zusätzliche Kosten für den Versand und besondere Zahlungsarten. Diese zusätzlichen Kosten werden separat ausgewiesen und enthalten ebenfalls, die in der BRD jeweils gültige Umsatzsteuer. Alle Preise sind in Euro angegeben.

3.2 Für Abgaben von Steuern, Gebühren oder Zöllen außerhalb der BRD ist der Kunde selbst verantwortlich.

3.3 Alle vorhergehenden Produktpreise und sonstigen, vorhergehenden Warenangaben verlieren mit den aktuellen Preisen und Warenangaben im Online Shop des Verkäufers ihre Gültigkeit. Maßgeblich für die Rechnungsstellung ist der Preis zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots des Kunden.

4. Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur mit rechtskräftig festgestellten, durch den Verkäufer unbestrittenen oder anerkannten Forderungen zu.

5. Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

Bei den Zahlungsarten „Vorkasse“, „Klarna/SOFORT Überweisung" und „Paypal“ werden die bestellten Artikel bis zu einem Zahlungseingang (bei Paypal nur mit berechtigtem Verkäuferschutz) auf unser Bankkonto bis 7 Tage nach Rechnungsdatum reserviert und die angegebenen Lieferzeiten gelten ab Zahlungseingang. Danach kann sich die Lieferzeit ändern und/ oder der Verkäufer ist berechtigt vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Für die Inanspruchnahme Zahlungsart „Vorkasse über SOFORT" gilt folgender Hinweis: Bei dem Dienst "SOFORT“ ist es bisher zu keinen Missbräuchen gekommen (TÜV-zertifiziertes Online-Zahlungssystem). Vorsorglich weisen wir dennoch darauf hin, dass es viele Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung des Dienstes "SOFORT" wegen der Verwendung Ihrer PIN und TAN zu einer Haftungsverlagerung bei etwaigen Missbrauchsfällen durch Dritte führt. Dies kann dazu führen, dass im Missbrauchsfall Ihre Bank sich weigert, den Schaden zu übernehmen und im Ergebnis Sie den Schaden zu tragen haben.

Bei der Zahlungsart „Rechnung“ ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware zu überweisen. Bei der Auswahl der Zahlungsarten "Rechnung" oder "Nachnahme" ist die Lieferung an eine Packstation nicht möglich.

Überweisungsgebühren, die bei Überweisungen − zum Beispiel bei NichtEuro−Überweisungen oder aus NichtEU−Ländern − seitens des Geldinstitutes des Käufers als auch des Geldinstitutes des Verkäufers erhoben werden, hat der Käufer zu tragen und dürfen nicht dem Verkäufer berechnet werden. Dem Verkäufer berechnete Überweisungsgebühren werden vom überwiesenen Betrag abgezogen. Gutschriften werden vom Verkäufer an den Kunden auf dem gleichen Weg, wie die ursprüngliche Überweisung zurücküberwiesen. Der Verkäufer verlangt bei einer solchen Gutschrift keine Entgelte. Die bei einer solchen Gutschrift entstehenden Gebühren seitens der beteiligten Geldinstitute hat der Käufer zu tragen.

Zahlungsverzug: Leistet der Käufer keine fristgerechte Zahlung, kann der Verkäufer den Käufer unter Fristsetzung mahnen. Lässt der Käufer diese Mahnung unbeachtet, kann der Verkäufer weitere zweckentsprechende Maßnahmen der Rechtsverfolgung vornehmen und insbesondere ein Inkassobüro mit der Rechtsdurchsetzung beauftragen. Neben dem rückständigen Rechnungsbetrag hat der Käufer alle anfallenden Kosten der Rechtsverfolgung ( u.a. Mahnkosten, Kosten für Inkassobüro etc.) zu tragen. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche behält sich der Verkäufer ausdrücklich vor.

6. Versand und Versandkosten

Der Verkäufer berechnet neben den Produktpreisen Versandkosten, die sich nach Art der Versandeignung für den Paketversand oder Speditionsversand und Zielland richten.  In der Regel übergeben wir paketversandfähige Sendungen an den Versanddienstleiser DHL und nicht-paketversandfähige Sendungen an eine Spedition. Bei Versand per Nachnahme (nur innerhalb der BRD möglich) wird eine gesonderte Gebühr erhoben.

Rücksendungen: Nimmt der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch und schickt einen Teil der Bestellung zurück, werden die Versandkosten auf Basis des verbleibenden Brutto-Bestellwertes zu den am Bestelltag geltenden Versandkostensätzen neu- und gegebenenfalls nachberechnet. Für „nicht-paketversandfähige“ Produkte (diese sind entsprechend gekennzeichnet) gelten gegebenenfalls Sonderkonditionen, die in der Produktbeschreibung aufgeführt sind.

7. Lieferung, Lieferzeiten

7.1 Die Angaben zur Lieferfähigkeit werden in regelmäßigen Abständen vom Verkäufer aktualisiert, kurzfristige Änderungen sind dennoch - etwa auf Grund von zeitgleichen Bestellungen oder Bestellungen von größeren Mengen - möglich. Der Verkäufer liefert solange der Vorrat reicht. Hat jedoch der Verkäufer einen Kaufantrag eines Kunden angenommen, gelten die angegebenen Lieferfristen; sofern nichts anderes zwischen Verkäufer und Käufer schriftlich vereinbart wurde und die Lieferzeiten von Dritten nicht beeinträchtigt werden. Bei der Angabe von Lieferzeiten in Tagen sind lediglich Werktage von Montag bis Freitag ohne Feiertage und ohne Betriebsferientage des Verkäufers gemeint. Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf eine deutsche Lieferadresse. Wie unter dem Punkt "Zahlung" schon beschrieben, beginnt die Lieferzeit erst mit Beginn des Zahlungseinganges. Es besteht keine Möglichkeit zur Selbstabholung. Bei Lieferungen in die von uns belieferten EU-Länder verlängert sich die Lieferzeit um bis zu 5 Tage.

7.2 Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese dem Kunden keinen Nachteil bieten.

7.3 Die Wahl der Versanddienstleisters erfolgt nach billigem Ermessen seitens des Verkäufers. Der Versand der Waren erfolgt in handelsüblicher Verpackung sowie gegebenenfalls zum Versand geeigneter Umverpackung.

7.4 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

7.5 Liefer- und Leistungsverzögerungen als auch Liefer- und Leistungsausfällen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von nicht vorsätzlichen oder zumindest grob fahrlässigen Verhaltens seitens des Verkäufers bzw. seiner Erfüllungsgehilfen, hat der Verkäufer auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Der Verkäufer ist in Fällen der Verzögerung berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Vorlaufzeit, hinauszuschieben. Im Fall des Liefer- und Leistungsausfalls kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten und gegebenenfalls vom Kunden bereits erbrachte Gegenleistungen werden vom Verkäufer unverzüglich zurückerstattet. In beiden Fällen wird der Kunde vom Verkäufer unverzüglich informiert.

7.6 Für Nicht-Verbraucher gilt:

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands geht auf den Unternehmer über, sobald der Verkäufer den Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Falls der Versand ohne ein Verschulden seitens des Verkäufers unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Lieferbereitschaft auf den Kunden über. Dies gilt auch bei Verzögerung des Versands auf Wunsch des Kunden.

8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt der gelieferte Kaufgegenstand Eigentum des Verkäufers. Vor Eigentumsübertragung an den Kunden ist eine Weiterveräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung des Verkäufers nicht zulässig.

8.2 Solange der Kaufgegenstand Eigentum des Verkäufers ist, ist der Kunde verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln.

9. Gewährleistungsansprüche und Vertragserfüllung

9.1 Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung, sofern sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine zulässigen Abweichungen ergeben.

9.2 Dem Kunden wird empfohlen gleich nach Erhalt der Ware und vor dem Gebrauch, diese auf Vollständigkeit und Mängelfreiheit zu überprüfen. Dies erleichtert im Zweifel die Anerkennung von Gewährleistungsansprüchen und die Anerkennung von Forderungen zur vollständigen Erfüllung des Vertragsverhältnisses.

9.3 Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Nutzung durch den Kunden entstanden sind, insbesondere solche, die bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen wurden, begründen keinen Anspruch gegen den Verkäufer. Der Kunde hat insbesondere die Angaben des Herstellers der gelieferten Produkte zu beachten. Bei Mangelentstehung durch Nichtbeachtung dieser Angaben entfällt ein Anspruch gegen den Verkäufer.

9.4 Ist ein bestelltes oder geliefertes Produkt mangelhaft, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu, wobei dem Verkäufer zunächst ein Recht auf Nacherfüllung zusteht. Bei Fehlschlagen einer Nacherfüllung steht dem Kunden das Recht auf Minderung oder auf Rücktritt vom Vertrag zu.

9.5 Sollte es dem Verkäufer nicht möglich sein, das mangelhafte Produkt zu ersetzen, da das Produkt vom Verkäufer nicht mehr angeboten und/oder lieferbar ist, so wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich hierüber informieren und etwaige Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

9.6 Bei Nacherfüllung sind Änderungen im Design, Farbe bzw. technische Weiterentwicklungen der Produkte möglich. Speziell bei von Hand, Mund ( keine Massenfertigung) gefertigten Produkten sind Abweichungen möglich.

9.7 Für Nicht-Verbraucher: Der Nicht-Verbraucher ist verpflichtet, die gelieferten Produkte auf offensichtliche Mängel, die einem durchschnittlichen Kunden ohne weiteres auffallen, zu untersuchen. Dies gilt auch hinsichtlich der Vollständigkeit der Lieferung. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens innerhalb von acht Tagen nach Lieferung schriftlich zu rügen. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügeobliegenheit gilt die Ware in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt. Gewährleistungsansprüche des Unternehmers setzen voraus, dass dieser den vorstehend vereinbarten bzw. nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

10. Anwendbares Recht

10.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland (BRD) unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG).

10.2 Die Vertragssprache ist Deutsch.

11. Gerichtsstand

Ist der Kunde Nicht-Verbraucher ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde als Verbraucher keinen allgemeinen Gerichtsstand in der BRD hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

12. Wirksamkeit der AGB: Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

*************Ende der Allgemeine Geschäftsbedingungen****************

 

 

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 60 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 60 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( ,Reichlingsried 9, 86934 Reichling, Email: kundenservice[at]cottage-park.de , Tel. 08194-9323447, FAX: 08194-9319176) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An , Reichlingsried 9, 86934 Reichling:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

 

 

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum:

(*) Unzutreffendes streichen.

****************Ender der Widerrufsbelehrung für Verbraucher**********************

 

Cottage-Park.de Datenschutzrichtlinien

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und wünschen Ihnen ein angenehmes Erlebnis beim Betrachten und Erwerben unserer Produkte. Dabei ist uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besonders wichtig.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

CottagePark Graf zu Stolberg e.K. ist der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Anschrift des Verantwortlichen:

CottagePark Graf zu Stolberg e.K.
Inhaber:  Michael Graf zu Stolberg-Stolberg
Reichlingsried 9
86934 Reichling
Tel. 08194-9323447
Email: datenschutz@cottage-park.de
Website: www.cottage-park.de

II. Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ist auf der Rechtsgrundlage der Art. 35 und 37  DSGVO und § 38 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz neu) nicht erforderlich.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen als Nutzer unserer Website nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der Nutzer Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Nutzer das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Aufruf der Website durch den Nutzer

Bei jedem Aufruf unserer Website werden personenbezogene Daten des Nutzers erfasst gespeichert.
Es handelt sich hierbei um folgende Daten:

- Artikel im Warenkorb
- Spracheinstellung
- Datum und Uhrzeit der Nutzung
- Aufrechterhaltung der erfolgten Anmeldung bis zum Ablauf einer Session beibehalten
- Browsertyp und Browserversion
- Betriebssystem des Benutzers
- Internet-Service-Provider des Nutzers
- IP-Adresse des Nutzers ungekürzt
- Quelle/Website/Verweis, von dem der Rechner des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt.
- Websites, die vom Rechner des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden.
Eine dauerhafte Speicherung dieser Daten in sogenannten Logfiles zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Die vorübergehende Speicherung dieser Daten und Logfiles hat Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO als Rechtsgrundlage und dient unserem berechtigten Interesse an der Sicherstellung und Optimierung der einwandfreien Funktionsfähigkeit unserer Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Bei konkretem Verdacht auf rechtswidriges Verhalten behalten wir uns die Möglichkeit vor, diese Daten nachträglich zu untersuchen. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Ergeben sich Störungen bei der Nutzung unserer Website werden diese Daten zur Untersuchung für weitere dreißig Tage gespeichert. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung dieser Daten ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich und auch nur hierfür verwendet. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Die Erfassung dieser personenbezogenen Daten, erfolgt in Zusammenarbeit mit unserem Dienstleister ialla.com UG, Am Weidenbach 25, 50259 Pulheim (nachfolgend „IALLA“ genannt), der im Rahmen des Hostings den Betrieb und die Sicherheit unserer Website ermöglicht. Diese Zusammenarbeit geschieht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und ermöglicht unser berechtigtes Interesse unsere Waren und Dienstleistungen mit Hilfe dieser Website dem Nutzer anzubieten.

V. Verwendung von Cookies

 Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so können Cookies auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Diese Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers mit Hilfe der Logfiles beim erneuten Aufrufen der Website oder eines Seitenwechsels innerhalb der Website ermöglicht.
Die Nutzung von Cookies hat Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO als Rechtsgrundlage und dient unserem berechtigten Interesse an der Sicherstellung und Optimierung der einwandfreien Funktionsfähigkeit unserer Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
Die Nutzung von Cookies erfolgt in Zusammenarbeit mit unserem Hosting-Dienstleister IALLA. Diese Zusammenarbeit geschieht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und ermöglicht unser berechtigtes Interesse unsere Waren und Dienstleistungen mit Hilfe dieser Website dem Nutzer anzubieten.
Der Nutzer unserer Website hat selbst Möglichkeiten die Dauer der Speicherung von Cookies zu beschränken, deren Beseitigung von seinem Rechner durchzuführen als auch deren grundsätzlicher Übertragung auf seinen Rechner zu widersprechen.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.
Wie die Handhabung von Cookies eingestellt wird, unterscheidet sich abhängig vom aufrufenden Browser und ist im jeweiligen Hilfemenü beschrieben. Folgende Links führen in Abhängigkeit vom Browser zu den jeweiligen Hilfemenüs:
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647,
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen,
Internet Explorer:
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies,
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE,
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html.
Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.   

VI. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt als auch Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert.
Die übermittelten Daten aus der Eingabemaske sind: Email-Adresse, Akzeptanz der Datenschutzerklärung.
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.
Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt durch ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Der Verantwortliche schickt Ihnen nach Anmeldung des Nutzers eine Email an die angegebene Email-Adresse mit der Aufforderung, die vom Nutzer soeben durchgeführte Anmeldung zum Nutzer zu bestätigen. Hierbei wird sichergestellt, dass die Email-Adresse nicht missbraucht wird.
Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.
Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern einen Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126,
10179 Berlin und dem Hosting-Dienstleister IALLA. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist nach Einwilligung des Nutzers zu dieser Datenschutzerklärung mit Anmeldung des Nutzers zum Newsletter oder durch Abschluss des Bestellvorganges der Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist zusätzlich § 7 Abs. 3 UWG.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

VII. Erstellung eines Kundenkontos

Die Erstellung eines Kundenkontos ist eine vorvertragliche Maßnahme. Auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DGSVO  werden in diesem Zusammenhang und Zusammenarbeit mit dem Hosting-Dienstleister IALLA personenbezogene Daten erfasst und verarbeitet.
Die übermittelten Daten aus der Eingabemaske sind: Anrede, Vorname, Nachname, Email-Adresse, Firmenname, USt-IdNr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer, Abonnement des Newsletters ja/nein, Passwort, Akzeptanz der Datenschutzerklärung.
Bei der Erstellung eines Kundenkontos wird vom Nutzer eine Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DGSVO  eingeholt.
Bei den personenbezogenen Daten handelt es sich um die Daten, die im Eingabeformular zur Eröffnung des Kundenkontos eingegeben werden beziehungsweise um die Daten, die während des Bestellprozesses eingegeben werden. Zum Zeitpunkt der Kontoeröffnung und auch der Bestellung werden zusätzlich noch Datum und Uhrzeit der jeweiligen Vorgänge abgespeichert. Eine Löschung der Daten hinsichtlich des Kundenkontos kann durch Mitteilung seitens des Nutzers an den Verantwortlichen jederzeit erfolgen.

VIII. Anmeldung

Nach der Erstellung eines Kundenkontos ist der Nutzer bis zur Abmeldung oder Ablauf der Session auf der Website angemeldet. Nach Ablauf der Session, in der der Nutzer sein Kundenkonto erstellt hat, kann sich der Nutzer erneut in sein Kundenkonto anmelden. Mit der Anmeldung des Nutzers werden zusätzliche personenbezogene Daten erfasst und gespeichert.
Die zusätzlich erfassten und gespeicherten personenbezogene Daten sind:
-  Artikel im Warenkorb mitnehmen
- Merken von Suchbegriffen
- Merken von Artikeln auf dem Merkzettel nach erfolgter Anmeldung
- Aufrechterhaltung der erfolgten Anmeldung bis zum Ablauf einer Session beibehalten
Zweck der Erfassung und Speicherung dieser Daten ist die Benutzung unserer Website durch den Nutzer zu optimieren. Eine Löschung der Daten kann durch Mitteilung seitens des Nutzers an den Verantwortlichen jederzeit erfolgen.
Die Einwilligung des Nutzers zur Erfassung und Speicherung dieser personenbezogenen Daten geschah mit der Akzeptanz dieser Datenschutzerklärung bei der Erstellung des Kundenkontos und beruht daher auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DGSVO.

IX. Vertragsanbahnung, -schließung und Vertragsabwicklung

Die im Rahmen der Bestellung vom Nutzer mitgeteilten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung werden zur Vertragsanbahnung, -schließung und Vertragsabwicklung von uns in Zusammenarbeit mit unserem Hosting-Dienstleister IALLA verarbeitet und gespeichert.
Die vom Nutzer mitgeteilten personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske und die für die Bestellung übernommenen Daten sind:
- Übernahme aus Kundenkonto: Anrede, Vorname, Nachname, Email-Adresse, Firmenname, USt-IdNr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, USt-IdNr.,  Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land,
Email-Adresse des Nutzers
- Warenkorb: Artikel, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten, angegebene Lieferzeiten der Artikel
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer,  Spracheinstellung, Zahlungsweise, Versandart, Nachricht des Nutzers, Akzeptanz der Datenschutzerklärung. Akzeptanz der Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen ( nachfolgend  „AGB“)
Die Verarbeitung und Speicherung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Durch Zustimmung des Nutzers zu dieser Datenschutzerklärung erfolgt die Verarbeitung und Speicherung der Daten auch auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Eine Löschung der Daten hinsichtlich der Bestellung kann durch Mitteilung seitens des Nutzers vor Vertragsschluss an den Verantwortlichen jederzeit beantragt werden. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Nach der vollständigen Umsetzung des Kaufvertrages werden Ihre Daten ohne weitere Verwendung gemäß den rechtlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und anschließend gelöscht.    
Im Rahmen der Vertragsanbahnung, -schließung und Vertragsabwicklung sind wir in Zusammenarbeit mit weiteren Dienstleistern, denen wir je nach Erfordernis der personenbezogene Daten und Daten zur Bestellung übermitteln.
Wie die Zusammenarbeit mit diesen Dienstleistern erfolgt und welche personenbezogenen Daten übertragen werden, wird nachstehend je Dienstleister beschrieben.
a) Zahlungsdienstleister
- Paypal: Bei der Auswahl von „Paypal“ als Zahlungsweise erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal" genannt).
Zur Abwicklung der Zahlung werden hierfür erforderliche personenbezogene Daten und Details zur Bestellung während des Bestellvorganges an Paypal übermittelt und der Nutzer wird auf die Website von Paypal umgeleitet und von Paypal zur Anmeldung bei Paypal selbst aufgefordert.
Die zur Abwicklung der Zahlung an Paypal übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, USt-IdNr.,  Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer , Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Email-Adresse des Nutzers
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer, Spracheinstellung, Zahlungsweise, Versanddienstleister, Bestell-IP-Adresse.
Die Weitergabe dieser Daten zur Abwicklung der Zahlung durch den Nutzer über Paypal erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Durch Zustimmung des Nutzers zu dieser Datenschutzerklärung während des Bestellvorganges erfolgt die Weitergabe der Daten auch auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Mit Ihrer Anmeldung bei Paypal stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails der Datenschutzerklärung von Paypal selbst zu. Paypal benötigt diese Daten zur Identifizierung Ihrer Person auf Basis seines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Paypal behält sich das Recht zur Durchführung von Bonitätsprüfungen seiner Nutzer auf Basis seines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In diesem Rahmen gibt Paypal gegebenenfalls die personenbezogenen Daten hinsichtlich einer Feststellung der Zahlungsfähigkeit des Nutzers an Auskunfteien weiter.
Die Details zur Handhabung von personenbezogenen Daten durch Paypal entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Paypal selbst (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full). Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen dadurch verletzt werden.
Gutschriften vom Verantwortlichen an den Nutzer gehören auch zur Vertragsabwicklung. Diese Gutschriften werden an die ursprünglichen Zahlungen des Nutzers gekoppelt.
Die zur Abwicklung von Gutschriften an Paypal übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind: Gutschriftbetrag, Belegnummer der Gutschrift.
Die Weitergabe dieser Daten zur Abwicklung der Gutschrift durch den Verantwortlichen über Paypal erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Durch Zustimmung des Nutzers zu dieser Datenschutzerklärung während des Bestellvorganges erfolgt die Weitergabe der Daten auch auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

- Sofort: Bei der Auswahl von „Klarna/SOFORT Überweisung“ als Zahlungsweise erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Sofort GmbH
Theresienhöhe 12, 80339 München. Die Sofort GmbH (nachfolgend "SOFORT" genannt) gehört zur Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm
Schweden.
Zur Abwicklung der Zahlung werden die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten und Details der Bestellung während des Bestellvorganges an Sofort übermittelt und der Nutzer wird auf die Website von SOFORT umgeleitet und von SOFORT zur Anmeldung bei SOFORT selbst aufgefordert.
Die zur Abwicklung der Zahlung an SOFORT übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer , Email-Adresse des Nutzers
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer, Spracheinstellung, Zahlungsweise, Versanddienstleister, Bestell-IP-Adresse.
Mit Ihrer Anmeldung bei SOFORT stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails der Datenschutzerklärung von SOFORT selbst zu. Die Details der Datenschutzerklärung von Sofort entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von SOFORT selbst (https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy). Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails bei SOFORT gegenüber dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt werden.
Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Durch Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung erfolgt die Weitergabe der Daten auch auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

- Nachnahme per DHL: Bei der Auswahl von „Nachnahme per DHL“ als Zahlungsweise erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Dienstleister DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn (im Folgendem „DHL“ genannt). 
Zur Abwicklung der Zahlung werden die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten und Details der Bestellung mit dem Versand der bestellten Waren  an DHL als Zahlungsdienstleister übermittelt. 
Die zur Abwicklung der Zahlung an DHL übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, , Stadtteil, DHL, , Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land,
- Weiteres: Rechnungsnummer, Rechnungsbetrag, Zahlungsweise, Versanddienstleister.
Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt aufgrund der Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails bei dem Verantwortlichen oder bei der DHL zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt werden.

- Vorkasse/Banküberweisung: Bei der Auswahl von „Vorkasse/Banküberweisung“ als Zahlungsweise erfolgt die Zahlungsabwicklung durch den Nutzer mit seinem eigenen Geldinstitut.
Die zur Abwicklung der Zahlung zwecks Rechnungserstellung verarbeiteten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Ust-Nr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer , Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land,
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer, Spracheinstellung, Zahlungsweise, Versanddienstleister.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt dieser Daten erfolgt auch aufgrund der Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten zur Vermeidung weiterer Zahlungsausfälle auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.

- Rechnung: Bei der Auswahl von „Rechnung“ als Zahlungsweise erfolgt die Zahlungsabwicklung durch den Nutzer mit seinem eigenen Geldinstitut.
Die zur Abwicklung der Zahlung zwecks Rechnungserstellung verarbeiteten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Ust-Nr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer , Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer, Spracheinstellung, Zahlungsweise, Versanddienstleister.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt dieser Daten erfolgt auch aufgrund der Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten zur Vermeidung weiterer Zahlungsausfälle auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.
Frühestens nach Fälligkeit der Rechnung und nach der 1. Mahnung/ Zahlungsaufforderung aus dem Vertragsverhältniss mit dem Nutzer erfolgt gegebenenfalls eine Zusammenarbeit mit dem Inkasso-Dienstleister/ Auskunftei UNIVERSUM Inkasso GmbH, Hanauer Landstraße 164, 60314 Frankfurt am Main (nachstehend „Universum“ genannt) zwecks der Abtretung offener Forderungen. Der Verantwortliche behält sich das Recht vor seine offene Forderung gegenüber dem Nutzer aus dem bestehenden Vertragsverhältnis an Universum abzutreten. Hierbei werden die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten und Details zu dem Nutzer Vertragsverhältnis an Universum übermittelt.
Die zur Abtretung offener Forderungen an Universum übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Ust-Nr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer, Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land,
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer, Fälligkeitsdatum der Rechnung, Höhe der Verzugszinsen, Anzahl und Datum erfolgter Mahnungen, Sendungsverfolgungsinformationen des Versanddienstleisters, Versanddienstleister.
Durch Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung erfolgt die Verarbeitung  und Weitergabe der Daten zur Abtretung offener Forderungen auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Bestelldetails bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten zur Vermeidung weiterer Zahlungsausfälle auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.
Von Universum erhält der Verantwortliche personenbezogenen Daten, wenn sich Änderungen hinsichtlich der Zahlungsabwicklung der Nutzer im Rahmen der Vertragsabwicklung ergeben.

Die hierbei von Universum übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname,
- Weiteres: Bestellnummer, erhaltene Zahlungsbeträge, Datum der erhaltenen Zahlungen, Grund für Ausfall von Zahlungen, Art der Kommunikation mit dem Nutzer.
Durch Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung erfolgt die Übermittlung der Daten von Universum an den Verantwortlichen auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

b) Versanddienstleister

- DHL: Wird durch uns für die Zustellung der bestellten Waren die DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn als Versanddienstleister (im Folgendem „DHL-Paket“ genannt) beauftragt, so übergeben wir an DHL-Paket, die zum Versand erforderlichen personenbezogenen Daten.

Die zum Versand an DHL-Paket  übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land.
- Weiteres: Versanddienstleister, Gewicht der Sendung, Zerbrechlichkeit der Sendung, Artikelanzahl und Artikelbeschreibung als Aufdruck bei versandfähigen Originalverpackungen
- Email-Adresse des Nutzers zur Optimierung der Zustellwahrscheinlichkeit
Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt aufgrund der Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, insbesondere für die Weitergabe der Email-Adresse.
Die Zustellung der bestellten Waren erfolgt in einem verschlossenen Paket, in dem die Bestelldetails  in Form einer dazugehörigen Rechnung innenliegend und/ oder  einem Lieferschein in einer verschlossenen Versandtüte uneinsehbar beigefügt. sein können, jedoch der DHL-Paket im Rahmen des Postgeheimnisses nicht zugänglich sind.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.

- LogoiX: Wird durch uns für die Zustellung der bestellten Waren ins Ausland die LogoiX GmbH, Wasserburger Str. 50a, 83395 Freilassing (im Folgendem „LogoiX“ genannt) beauftragt, so übergeben wir an LogoiX die für den Versand erforderlichen personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung.
Die zum Versand an LogoiX übermittelten personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung sind:
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Stadtteil, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land.
- Weiteres: Versanddienstleister, Gewicht der Sendung, Zerbrechlichkeit der Sendung, Artikelanzahl und Artikelbeschreibung als Aufdruck bei versandfähigen Originalverpackungen
- Email-Adresse des Nutzers zur Optimierung der Zustellwahrscheinlichkeit
Die Weitergabe dieser Daten an LogoiX erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt aufgrund der Zustimmung des Nutzers beim Abschluss des Bestellvorganges zu dieser Datenschutzerklärung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, insbesondere für die Weitergabe der Email-Adresse.
Die Zustellung der bestellten Waren erfolgt in einem verschlossenen Paket, in dem die Bestelldetails  in Form einer dazugehörigen Rechnung innenliegend und/ oder  einem Lieferschein in einer verschlossenen Versandtüte uneinsehbar beigefügt. sein können, jedoch der LogoiX im Rahmen des Postgeheimnisses nicht zugänglich sind.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.

c) Kaufmännische Verarbeitung

Actindo: Die kaufmännische Verarbeitung des Vertrages mit dem Nutzer erfolgt in technischer Zusammenarbeit mit dem ERP-Dienstleister Actindo AG, Carl-Zeiss-Ring 15, D-85737 Ismaning (nachfolgend „Actindo“ genannt). Actindo stellt ihre selbstentwickelte und technisch selbstbetriebene ERP-Warenwirtschafts-Software zur kaufmännischen Verarbeitung von Verträgen uns zur Verfügung.
Bei der kaufmännischen Abwicklung eines Vertrages mit dem Nutzer werden personenbezogenen Daten und Details zur Bestellung mit technischer Zusammenarbeit mit Actindo verarbeitet.
Die bei der kaufmännischen Verarbeitung des Vertrages mit dem Nutzer erforderliche Übertragung von personenbezogenen Daten und Details sind:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Ust-Nr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer , Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land,
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Weiteres: Datum der Bestellung, Bestellnummer, Spracheinstellung, Zahlungsweise, Versanddienstleister, 
Die Übertragung dieser Daten an Actindo erfolgt auf der Rechtsgrundlage  gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Durch Zustimmung des Nutzers zu dieser Datenschutzerklärung während des Bestellvorganges erfolgt die Übertragung der Daten auch auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten bei dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.

X. Website-Kontaktformular , Kontakt per Email, Kontakt per Telefon, Kontakt per FAX, Persönlicher Kontakt, Papierbasierte Kommunikation



Kontaktformular: Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben personenbezogenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Die eingegebenen Daten sind entsprechend des Formulars: Vor- und  Nachname, Email-Adresse (als Pflichtfeld), Telefonnummer, Faxnummer, Straße, Postleitzahl, Stadt, Firma, Nachricht (als Pflichtfeld).
Mit der Absendung des Kontaktformulars werden zusätzlich Datum und Uhrzeit der Absendung des Kontaktformulars übermittelt und gespeichert.
Im Zusammenhang mit der Übermittlung und Verarbeitung der Daten des Nutzers erfolgt eine Zusammenarbeit mit den Hosting-Dienstleister IALLA.
Die Übermittlung und Verarbeitung der Daten im Rahmen des Absendens des Kontaktformulars setzt eine Einwilligung des Nutzers zur Datenschutzerklärung voraus und basiert somit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt das Absenden des Kontaktformulars auf den Abschluss eines Vertrages ab oder bezieht sich auf einen bestehenden Vertrag, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.  
Die erhaltenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist.
In diesem Fall werden die Daten bis 30 Tage nach dem scheinbaren Ende der Konversation aufbewahrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden ebenfalls spätestens nach einer Frist von dreißig Tagen gelöscht.
Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.

Email: Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers von uns in Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Dienstleister IALLA verarbeitet und gespeichert.
Die hierbei übermittelten personenbezogenen Daten werden nur entsprechend des Anliegens der Nachricht des Nutzers verwendet.
Bei den personenbezogenen Daten handelt es sich im Wesentlichen um folgende Angaben:
- Rechnungsadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Ust-Nr., Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Email-Adresse des Nutzers
- Lieferadresse: Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, DHL Kunden-Postnr., Stadtteil, DHL Packstation, Nr. der DHL Packstation, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land,
- Warenkorb: Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Artikelanzahl, Artikelpreis, Versandkosten
- Bestellung: Datum der Bestellung, Zahlungsweise, Versanddienstleister,
- Weiteres: Datum und Uhrzeit der Email, Telefonnummer, Fax-Nummer , andere Anliegen, wie Auskunft oder Beratung.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder bezieht sich auf einen bestehenden Vertrag, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die erhaltenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist.
In diesem Fall werden die Daten bis 30 Tage nach dem scheinbaren Ende der Konversation aufbewahrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden ebenfalls spätestens nach einer Frist von dreißig Tagen gelöscht.
Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen zu jeder Zeit direkt widersprechen und deren Löschung einfordern. Die Löschung der Daten erfolgt, sofern keine vertragsrechtlichen oder gesetzlichen Anforderungen oder Aufbewahrungsfristen dadurch verletzt und die Daten zur Erfüllung des Vertrages nicht mehr benötigt werden und dem nicht das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entgegensteht.

Kontakt per Telefon oder FAX, Persönlicher Kontakt, Papierbasierte Kommunikation:
Es  ist auch eine Kontaktaufnahme über Telefon oder FAX, persönlicher Kontakt oder papierbasierter Kommunikation möglich.
In diesem Fall werden die mit übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers analog oder digital verarbeitet und gespeichert. Die h

Zurück

Um die Nutzung unserer Website für Sie zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu    OK